Warum ein CMMS verwenden?

Vorteile und Nutzen eines CMMS für Unternehmen.

Warum ein CMMS verwenden?

Was ist ein CMMS?

Ein CMMS (Computer Aided Maintenance Management System) ist eine Software zur effizienteren Wartung der Anlagen eines Unternehmens.
Unternehmen, die ein CMMS nutzen, profitieren aufgrund der zunehmenden Komplexität von Geräten und Anlagen von einer besseren Planung und Organisation der Wartungsaktivitäten.

 

Ein CMMS hilft unter anderem dabei, die Wartungskosten zu senken und die Verfügbarkeit der Anlagen zu erhöhen, was für das Geschäft vieler Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist.
Es verbessert auch die Leistung der Anlagen, indem es durch Auswertung von analytischen Daten Leistungsindikatoren verfolgt und potenzielle Probleme erkennt, bevor sie auftreten.

Entwicklung des weltweiten CMMS-Marktes

Der Bereich CMMS, der Industrieunternehmen und Versorgungsbetrieben viele Vorteile bietet, befindet sich in einem starken Wachstumstrend. Laut einer aktuellen Studie von MarketsandMarkets verzeichnet der weltweite Markt für CMMS im Jahr 2022 ein Volumen von 7,24 Milliarden US-Dollar, mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 7,2 % im Zeitraum 2017–2022.

Einer der Hauptgründe für dieses Wachstum liegt in der zunehmenden Komplexität der Geräte und Anlagen in den Unternehmen. Diese müssen darauf reagieren und die Planung und Organisation der Wartungsaktivitäten optimieren.

Welches sind die Vorteile und der Nutzen eines CMMS?

Der Einsatz eines CMMS bringt Unternehmen in allen Branchen zahlreiche Vorteile.

Zunächst einmal ermöglicht ein CMMS eine effiziente Planung und Überwachung von Wartungsaktivitäten. Unternehmen können Zeitpläne für die vorbeugende Wartung aufstellen und notwendige Reparaturen planen. Diese Maßnahmen minimieren die Ausfallzeiten der Geräte und senken die Kosten für ungeplante Reparaturen.

Darüber hinaus ermöglicht ein CMMS, die Wartungskosten zu verfolgen und die Ersatzteilbestände zu verwalten. Mit einem solchen Werkzeug behalten Unternehmen einen besseren Überblick über die Wartungskosten und können benötigte Ersatzteile zeitnah bestellen. Das System bietet das Potential, die Wartungskosten langfristig zu senken.

Pourquoi utiliser une GMAO ?

Ein CMMS, um die Lebensdauer von Anlagen zu verlängern, Wartungskosten zu senken und Produktivitätsgewinne zu erzielen…

Die Lebensdauer von Anlagen um bis zu 10 % verlängern

Mit einem CMMS lässt sich die Lebensdauer von Maschinen und Produktionsanlagen um 5-10 % verlängern. Es ermöglicht die Planung der Wartung und das Einführen eines vorbeugenden Wartungsprogramms, um Ausfälle zu vermeiden.
Mit Hilfe der Planungs- und Überwachungsfunktionen des CMMS können Wartungsarbeiten rechtzeitig geplant werden. Notwendige Reparaturen und Teilewechsel können vorgenommen werden, bevor ein Problem auftritt, wodurch die Lebensdauer der Anlagen verlängert und ihre Effizienz maximiert wird.

Wartungskosten senken

Ein CMMS kann die Wartungskosten erheblich senken, indem es einen Überblick über die Kosten für Arbeit, Lagerhaltung, Einkauf und andere wartungsbezogene Ausgaben verschafft. Mithilfe dieses Wissens kann das CMMS technische Entscheidungen treffen, die die Kosten senken. Beispielsweise können mit Hilfe eines CMMS durch den Wechsel von der korrektiven zur präventiven Wartung der Lagerbedarf vorauskalkuliert und Einkäufe gebündelt werden.

Produktivitätssteigerungen erzielen

Die Produktivität von Maschinen steht in direktem Zusammenhang mit ihrer Verfügbarkeitsrate. CMMS-Lösungen gestatten eine bessere Kontrolle von Schlüsselindikatoren wie MTBF und MTTR. Das Wartungsmanagement zielt ferner darauf ab, Zeiten, in denen Maschinen nicht verfügbar sind, so weit wie möglich zu reduzieren. Indem beispielsweise von der korrektiven zur geplanten Wartung übergegangen wird, können unerwartete Produktionsunterbrechungen, die zu Produktivitätseinbußen führen können, besser gehandhabt werden.

Ist ein CMMS für alle Branchen geeignet?

Ein CMMS (Computer Aided Maintenance Management System) ist eine Software, die Unternehmen dabei helfen soll, die Wartung ihrer Anlagen zu planen, zu organisieren und zu verfolgen. Sie kann an verschiedene Arten von Anlagen und Branchen angepasst werden, z. B. an Produktionsstätten, Vertriebszentren, Krankenhäuser und Flughäfen.

  • Im Bereich der industriellen Wartung kann ein CMMS dazu dienen, die Wartungsarbeiten an Produktionsanlagen zu planen, Kosten zu verfolgen und die Verfügbarkeit der Anlagen zu maximieren. Durch Kontrolle des gesamten Lebenszyklus von stationären und linearen Anlagen trägt ein CMMS dazu bei, die Betriebsbedingungen von industriellen Anlagen und dazu gehörigen Infrastrukturen zu optimieren.
  • Im Transportsektor muss ein CMMS die Betriebsbedingungen des rollenden Materials sowie der stationären und linearen Anlagen verwalten. Das CMMS hilft, die Nutzerzufriedenheit und die Echtzeit-Überwachung sicherzustellen, gesetzliche Vorschriften einzuhalten und Kosten zu optimieren.
  • Im Gesundheitswesen werden CMMS eingesetzt, um die technische, biomedizinische und IT-Ausstattung zu verwalten und so den neuen Anforderungen dieses krisengeschüttelten Sektors gerecht zu werden. Im Klinikumfeld trägt ein CMMS dazu bei, durch Steuerung der gesamten Wartungsprozesse die Zufriedenheit in den verschiedenen Pflegebereichen zu steigern. Es hilft ferner, die Sicherheit der Personen (Pflegepersonal, Patienten,…) zu gewährleisten und insbesondere die Budgetkontrolle zu erleichtern.
  • Im Immobiliensektor dient ein CMMS als dedizierte Lösung für das Facility Management. Das CMMS leistet Unterstützung für alle Akteure dieser Branche, indem es die Leistung der Installationen aufrecht erhält, Echtzeit-Informationen über die Immobilien bereitstellt und für die Verfügbarkeit der Ausrüstung und Infrastrukturen sorgt. Im Immobilienbereich vereinfacht eine CMMS-Lösung die Mietverwaltung, integriert die gesetzlich vorgeschriebene Berichterstattung und kontrolliert gleichzeitig den Einkauf und die Bestände.

Kundenerfolge
Lesen Sie die Erfahrungsberichte von CMMS-Nutzern bei CARL Source

Kann ein CMMS Ausfälle vorhersagen, bevor sie auftreten?

Ja, ein CMMS kann die Folgen einer Panne vorhersagen und antizipieren, man spricht dabei von vorausschauender Wartung.
Ein CMMS kann bestimmte Ausfälle vorhersagen, bevor sie auftreten, indem es mit Hilfe der Technologien des Internets der Dinge (IoT) Gerätedaten erfasst und auswertet.

Wie funktioniert die vorausschauende Wartung eines CMMS?

An CMMS-Komponenten angeschlossene Sensoren erfassen Daten zu Parametern wie Schwingungen, Temperatur, Druck, Energieverbrauch usw. Diese Daten werden dann mithilfe von fortschrittlichen CMMS-Algorithmen verarbeitet und analysiert, um frühe Anzeichen für eine Verschlechterung oder einen Ausfall der Anlage zu erkennen. Anhand der Analyseergebnisse wird ein Plan für die vorbeugende Wartung erstellt, um erkannte Probleme zu beheben, bevor sie zu kostspieligen Ausfällen führen.

Weiterentwicklung des CMMS: vorausschauende Wartung anstelle eines korrektiven Ansatzes

Eine vorausschauende Wartung unter Einsatz von CMMS-Tools kann die Verfügbarkeit von Anlagen maximieren, indem ungeplante Ausfallzeiten reduziert werden.
Sie wird häufig in der Schwerindustrie eingesetzt, kann aber auch in anderen Arten von Unternehmen und Branchen zum Tragen kommen. Ein solcher Ansatz maximiert die Verfügbarkeit der Ausrüstung und erhöht die Sicherheit, indem er sicherstellt, dass die Anlagen zuverlässig funktionieren.

 

Kann ein CMMS über Mobilgeräte genutzt werden?

Ja, mit Hilfe spezieller Anwendungen kann ein CMMS über ein Mobilgerät genutzt werden. Diese Anwendungen können für verschiedene mobile Betriebssysteme wie iOS und Android ausgelegt sein. Mobile CMMS-Anwendungen bieten mitunter Funktionen für Außendiensttechniker, wie z. B. zur Dateneingabe, zum Zugriff auf die Einsatzplanung oder zur Verwaltung von Arbeitsaufträgen. Sie stellen grundsätzlich eine wertvolle und effiziente Hilfe dar, um den neuen Anforderungen an die Digitalisierung der Instandhaltung (Infrastruktur, Gebäude, Ausrüstung) zu entsprechen.

Man sollte jedoch unbedingt darauf achten, dass die gewählte Anwendung mit dem von Ihnen verwendeten CMMS kompatibel ist und dass sie Ihren spezifischen Wartungsanforderungen entspricht.

Mobile Anwendungen für CMMS und Wartung der Anlagen
Mobile Anwendungen für CMMS und Wartung der Anlagen

Welches sind die Hauptfunktionen eines CMMS?

Ein CMMS ist ein Schlüsselinstrument zur Steigerung der Effizienz und Leistungsfähigkeit der Wartungsaktivitäten eines Unternehmens. Eine CMMS-Software muss insbesondere die folgenden Anforderungen erfüllen:

  1. Geräteüberwachung: Mit einem CMMS können Sie Informationen über Ihre Geräte verfolgen, z. B. Kaufdatum, Seriennummern, Modelle, Garantien, Wartungskosten, Betriebsstunden etc.
  2. Wartungsplanung: Ein CMMS muss die Wartungsmaßnahmen für jedes Gerät planen, um eine regelmäßige und effiziente Instandhaltung zu gewährleisten.
  3. Verfolgung von Arbeitsaufträgen: Eine CMMS-Lösung bietet die Möglichkeit, Arbeitsaufträge zu verfolgen, d. h. Wartungsanfragen, durchgeführte Maßnahmen und deren Berichte.
  4. Lagerverwaltung: Ein CMMS verwaltet die Lagerbestände, um sicherzustellen, dass benötigte Ersatzteile immer zur Verfügung stehen, wenn sie benötigt werden.
  5. Kostenkontrolle: Eine CMMS-Anwendung kontrolliert die Kosten, die mit der Wartung verbunden sind, wie z. B. Arbeitsaufwand, Ersatzteile, Ausrüstung etc.
  6. Berichte und Statistiken: Mit einem CMMS können Sie Berichte und Statistiken über Geräte, Arbeitsaufträge, Kosten usw. erstellen, sodass Sie fundierte Entscheidungen treffen und die Leistung des Unternehmens steigern können.
  7. Fernzugriff: Es gibt auch mobile CMMS-Lösungen, damit Techniker unterwegs oder während eines Einsatzes direkt auf die Wartungsdaten zugreifen können.
  8. Integration mit anderen Systemen: Bestimmte CMMS können mit anderen Systemen integriert werden, z. B. mit Produktions- oder Einkaufsmanagementsystemen, um Prozesse besser zu koordinieren und Daten optimal zu verwerten.
CARL Source CMMS 7
Entdecken Sie die richtige CMMS-Lösung für Ihre Branche.

Kann ein CMMS das Wartungsmanagement effizienter machen?

Für Unternehmen aller Tätigkeitsbereiche, die ein effizientes Wartungsmanagement für ihre kritischen Anlagen wünschen, spielt ein CMMS grundsätzlich eine wichtige Rolle. Ein CMMS hilft, Wartungsarbeiten zu planen, Wartungskosten zu kontrollieren und die Verfügbarkeit der Anlagen zu maximieren. Die Nutzung eines CMMS ist vor allem in den Bereichen Industrie, Energie, Transport, Gesundheit und Immobilien sinnvoll.
Die Installation eines CMMS kann insbesondere dazu beitragen, langfristig die Wartungskosten zu senken und die Gesamtleistung der Anlagen zu verbessern, was einem Unternehmen in allen Bereichen Vorteile bringt.

Sie möchten mehr über unsere CMMS-Lösungen erfahren?

Weitere nützliche Informationen

Wie CARL Source CMMS die Geräteverwaltung im Ensemble Hospitalier de la Côte revolutioniert hat

Das Ensemble Hospitalier de la Côte (EHC) umfasst von Gilly bis Crissier und vom Genfersee bis zum Jurasüdfuss ein Akutspital und zwei Rehabilitationszentren, eine Privatklinik, drei ärztliche Bereitschaftsdienste, mehr als 20 medizinische Zentren und drei Pflegeheime für Langzeitaufenthalte. Um die Vielzahl an Gebäuden und Ausrüstungen zu unterhalten, stützen sich die Direktion für Infrastrukturen, die technischen [...]

Wie kann man mit CMMS und EAM-Lösungen die Nachhaltigkeit maximieren?

In einem zunehmend auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Geschäftsumfeld ist ein effizientes Asset Management von entscheidender Bedeutung, insbesondere durch computergestützte Wartungsmanagementsysteme (CMMS) und Lösungen für das Enterprise Asset Management (EAM). In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit von Unternehmen, aber auch, wie die Einführung eines CMMS- oder Asset-Management-Systems die betriebliche und nachhaltige [...]

Grain de Sail: Mit CMMS vom Handwerker zum Industriebetrieb

Grain de Sail entstand 2010 aus einer "nachhaltigen" Entwicklungsidee: Kaffee und Schokolade vom Ende der Welt auf einem Segelfrachter (auf Englisch: sail) nach Hause zu bringen. Im Jahr 2013 eröffnete Grain de Sail in der Nähe von Morlaix (Bretagne, Frankreich) eine erste Kaffeerösterei, der 2016 eine Schokoladenfabrik folgte, die mittlerweile 500 Tonnen pro Jahr produziert. [...]